Anmeldung

Mit einem Klick auf den Button unten kannst Du Dich anmelden, wenn Du Nachhilfe geben möchtest und Schülerin bzw. Schüler am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Oberasbach bist. Auch ehemalige SchülerInnen des DBG können sich anmelden.

Anmeldung

Für die Anmeldung musst Du einen geeigneten Benutzernamen wählen; er kann von Dir nachträglich nicht mehr geändert werden. Damit Du im Internet keine eindeutigen Spuren hinterlässt, empfiehlt es sich, nur den Vornamen und den ersten Buchstaben des Nachnamens als Benutzername zu wählen (z. B. Christian B).

Bei der Anmeldung musst Du auch eine E-Mail-Adresse angeben. Deren Postfach sollte regelmäßig von Dir abgerufen werden. Die E-Mail-Adresse kann von Dir nachträglich nicht mehr geändert werden, damit sicher gestellt ist, dass Nachhilfe-Suchende Dich auch erreichen können.

Um Deine Privatsphäre zu schützen, ist Deine E-Mail-Adresse für niemanden sichtbar. Stattdessen wird aus Deinem Benutzernamen eine E-Mail-Adresse erzeugt, über die Dich Nachhilfe-Suchende anschreiben können. So wird z. B. aus dem Benutzername "Christian B" die E-Mail-Adresse "Christian_B@dbg-nachhilfe.de". (Leerzeichen werden durch einen Unterstrich ersetzt.)

E-Mails an Deine "dbg-nachhilfe.de-Adresse" werden automatisch an die von Dir bei der Anmeldung angegebene "echte" E-Mail-Adresse weitergeleitet.

Das für die Anmeldung nötige Passwort wird verschlüsselt übertragen und verschlüsselt in der Datenbank gespeichert. Da die Verschlüsselung durch eine sog. Hash-Funktion erfolgt ("Einbahnstraßen-Funktion"), ist eine Entschlüsselung nicht möglich. (Wikipedia: Einwegfunktion)

Aktivierung und Freischaltung

Nach dem Absenden Deiner Anmeldung wird eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse versendet. Auf diesen Link musst Du klicken, um Deine Anmeldung zu aktivieren. (Auf diese Weise wird sicher gestellt, dass die angegebene E-Mail-Adresse funktioniert.)

Als nächstes musst Du Christian Bauer (Lehrer) in der Schule aufsuchen und ihm Deinen Benutzernamen mitteilen, damit er Deinen Account freischalten kann. Dies ist nötig um zu verhindern, dass sich kommerzielle Nachhilfe-Anbieter oder Menschen mit unguten Absichten in die Nachhilfe-Börse eintragen.

Einloggen und Profil ausfüllen

Nach erfolgter Freischaltung erhältst Du eine Freischaltungs-E-Mail und kannst Dich mit den von Dir gewählten Daten einloggen.

Unter "Profil bearbeiten" kannst Du weitere (freiwillige) Angaben machen: Deine Klasse, Deinen Wohnort und beliebige weitere Infos (z. B. "Ich komme zur Nachhilfe auch zu Euch nach Hause.").

Natürlich musst Du hier auch ankreuzen, für welche Fächer in welchen Jahrgangsstufen Du Deine Hilfe anbietest, sonst wirst Du von den Nachhilfe-Suchenden nicht gefunden.

Wie Dein Profil angezeigt wird, zeigt Dir ein Klick auf "Profil ansehen".

Kontaktaufnahme und "das erste Mal"

Entsprechend den von Dir angegebenen Fächern/Jahrgangsstufen erscheinst Du im Suchergebnis unter "Nachhilfe suchen". Interessenten können per E-Mail zu Dir Kontakt aufnehmen, um Termin und Ort für ein erstes Treffen sowie den Preis für die Nachhilfe zu vereinbaren.

Üblich ist eine Bezahlung in Höhe von ca. 10 Euro für eine Nachhilfe-Stunde (60 min). Kommst Du als Nachhilfe-LehrerIn zum Nachhilfe-Suchenden nach Hause, sind mehr als 10 Euro angemessen (zusätzlicher Zeitaufwand für Hin- und Rückweg). Bei Studentinnen und Studenten, insbesondere bei einem entsprechenden Lehramtsstudium, sind durchaus auch höhere Preise angemessen.

Wenn Du bereit bist, für die Nachhilfe zu den Schülern nach Hause zu kommen, solltest Du unbedingt vor dem ersten Mal ein Treffen in der Schule zum Kennenlernen vereinbaren, damit Du nicht an einen Menschen mit unguten Absichten gerätst. Denn anders als bei den Nachhilfe-Gebenden ist bei den Nachhilfe-Suchenden nicht sicher gestellt, dass es sich um SchülerInnen des DBG handelt.

Der Vollständigkeit halber wird darauf hingewiesen, dass die Einkünfte aus Deiner Nachhilfe-Tätigkeit gegebenenfalls zu versteuern sind.